Alles über sicheres Online Pokern und Pokerseiten, die auf die schwarze Liste gesetzt wurden

Online Pokern ist in den letzten Jahres sehr populär geworden und hat einen regelrechten Boom erlebt, aber zum selben Zeitpunkt hat es auch viele Pokerseiten gegeben, die gegen Gesetze verstoßen haben oder bei denen etwas nicht mit gerechten Dingen zuging. Diese Pokerseiten sind in Foren der Poker-Community im Internet angeprangert und auf die schwarze Liste gesetzt worden. Während viele Seiten ihren Untergang selbst verschuldet haben, wurde der Ruf mancher Betreiber durch Kräfte ruiniert, die außerhalb ihrer Kontrolle lagen.

In diesem Artikel erforschen wir, warum eine Seite auf die schwarze Liste gesetzt wird, und wie wir Ihnen helfen können, diese skrupellosen Seiten zu vermeiden.

Gründe, warum Seiten auf die schwarze Liste gesetzt werden

Es gibt viele Gründe, warum eine Pokerseite von der Poker-Gemeinschaft auf die schwarze Liste gesetzt wird, aber im Allgemeinen fallen die Verstöße in diese Kategorien:

  • Nichtauszahlung von Spielgewinnen
  • Betrug: beispielswiese Software, die es Mitarbeitern oder skrupellosen Personen ermöglicht, Spieler zu betrügen, indem die Karten anderer Spieler eingesehen werden können.
  • Die Seite verfügt über keine gültige Spiellizenz.
  • Tätigkeiten in Ländern, in denen Online-Poker verboten ist.
  • Keine Verschlüsselung der finanziellen Transaktionen
  • Kein Datenschutz
  • Kontinuierlich schlechter Kundenservice

Im Wesentlichen führt jede Bedrohung der Privatsphäre oder des finanziellen Wohlergehens eines Spielers dazu, dass eine solche Pokerseite auf die schwarze Liste gesetzt wird. Im Allgemeinen reguliert sich die Poker-Gemeinschaft selbst und sobald ein Betreiber auf die schwarze Liste gesetzt wird, ist es diesem so gut wie unmöglich, weiter in der Branche Fuß zu fassen.

Eine wirkliche Ausnahme für diese Regel ist Full Tilt. Obwohl die Seite den Spielern aus den USA nach den Black Friday-Schließungen ihr Geld nicht zurückzahlte, wurde Full Tilt Poker von der Rational Group gekauft (dem Mutterunternehmen des größten Pokerraums weltweit: PokerStars). Dadurch konnte der gute Ruf wiederhergestellt werden. Tatsächlich scheint es so zu sein, dass jedes Mal, wenn ein gro­ ßes Unternehmen mit einem guten Ruf eine scheiternde Seite aufkauft, sich deren Ansehen in der Online Community wieder herstellen lässt.

Online Pokerseiten, die sich im Januar 2015 auf der schwarzen Liste befinden 2016

Lock Poker
2.4/10
Nicht erfolgte Auszahlungen und Auszahlungen, die über 6 Monate dauerten. Manche Spieler erhielten ihr Geld gar nicht und viele haben aufgegeben.
Ultimate Bet
0.6/10
Vertuschung von Betrugsskandalen sowie Superuser-Konten. Vom US-Justizministerium angeklagt wegen Geldwäsche und Bankbetrug.
Absolute Poker
0.6/10
Beteiligung an Betrugsskandalen. Darüber hinaus wurden die Seitenbesitzer in den USA bezüglich verschiedener Punkte angeklagt, wie z B. Geldwäsche und Bankbetrug.
Cardspike Poker
1.9/10
Nicht ausgezahlte Gewinne und ein schrecklicher Kundensupport. Ein relativ neuer Pokerraum mit großen Versprechungen, aber schon ab dem ersten Tag gab es Probleme!
World Sports Exchange (WSEX.com)
1.6/10
Entzogene Lizenz durch die Antigua and Barbuda Financial Services Regulatory Services Commission und schuldet Spielern Hunderttausende von Dollars.
ProPoker
1.2/10
War in einen Skandal entwickelt, bei dem Spieler die Karten anderer Spieler einsehen konnten.
Choice Poker
2.1/10
War in einen Skandal verwickelt, bei dem Spieler nicht ausgezahlt wurden.
Luck3 Poker
1.7/10
Schuldet Spielern, Personal und Partnern Geld und reagiert nicht auf E-Mails. Akzeptiert Einzahlungen, aber zahlt nicht aus.
Naked Poker
1.1/10
Viele Beschwerden über nicht erfolgte Auszahlungen.
Million Minds Casino and Poker
1.2/10
Viele Beschwerden von Spielern über nicht erfolgte Auszahlungen und der Kundensupport reagiert nicht.
TopSpeedPoker
2.1/10
Beantwortet keine E-Mails oder Telefonanrufe und zahlt Gewinne nicht aus.
Joker Club
1.6/10
Wurde beschuldigt, eine betrügende Software einzusetzen.
Oddsmaker.com, OddsPoker.com and BetonUSA.com
2.1/10
Oddsmaker und BetonUSA bilden einen Teil von Futurebet, Dieses Unternehmen sorgte für eine Reihe von Skandalen und Spieler haben durch dessen Praktiken Verluste in Millionenhöhe gemeldet.*

Definition einer schwarzgelisteten Pokerseite

In der Online-Gemeinschaft gibt es im Wesentlichen zwei Gründe, warum eine Pokerseite auf die schwarze Liste gesetzt wird:

  • Online Anbieter, die ihre Spieler betrogen haben und
  • Online Anbieter, die von Gesetzes wegen geschlossen wurden

Beispiel: Full Tilt und PokerStars sind in den USA derzeit aufgrund von UIGEA und den Black Friday-Schließungen schwarzgelistet. Während diese beiden Online Pokerräume von der US-Regierung als "gefährlich" angesehen werden, geht man allgemein davon aus, dass es sich bei diesen Anbietern um legitime Seiten handelt, die unglückliche Opfer der Bürokratie geworden sind.

Im Gegensatz dazu sind die schwarzgelisteten Pokerseiten, die ihren eigenen Untergang verursacht haben, oftmals in dieser Position aufgrund von Missbrauch. Die Online-Poker-Gemeinschaft ist extrem gut in der Regulierung der Betreiber der Branche und jedes Mal, wenn auf einer Seite etwas schiefgeht, wird schnell darauf reagiert und die Pokerseite wird auf die schwarze Liste gesetzt.

Beispiel: Mit Absolute Poker und UltimateBet (beide im Besitz desselben Unternehmens) gab es vor einigen Jahren Fälle des Betrugs und nach langen Ermittlungen durch Mitglieder und die Online-Gemeinschaft wurde enthüllt, dass beide Seiten versucht hatten, einen technischen und finanziellen Skandal zu vertuschen. Dank der Ausdauer vieler Branchen-Insider wurden beide Seiten dazu gezwungen, sich aus dem Online Pokergeschäft zurückzuziehen, und diese skrupellosen Pokerseiten sind nun nicht mehr aktiv.

Vertrauen Sie unserer Beratung

Auch wenn die Poker-Gemeinschaft bei der Auslese skrupelloser Seiten fantastische Arbeit leistet und viele unseriöse Pokerseiten auf die schwarze Liste gesetzt hat, tragen Vergleichsseiten wie unsere ihren Teil zur Sicherheit der Spieler bei. Durch unser umfangreiches Netzwerk an Branchenkontakten und Experten können wir beurteilen, welche Internet-Pokerräume zuverlässig sind und welche nicht.

Wir bewerten die Seriosität einer Seite und sehen uns die Spiellizenz des Pokerraums an, darüber hinaus überprüfen wir die Arbeit des Support-Teams und benutzen viele weitere Kriterien, um sicherzustellen, dass sich jede von uns bewertete Seite an die höchsten Standards hält.

Während wir die Software und Spieloptionen der Seite unter die Lupe zu nehmen, stellen wir auch sicher, dass der Anbieter selbst einen guten Ruf hat. Das bedeutet: Wir überprüfen, ob der Betreiber in der Vergangenheit mit einer schwarzgelisteten Seite involviert war und welche Behörde die Lizenz ausgestellt hat. Sicherheit steht in der Online-Pokerwelt an erster Stelle und ohne einen guten Ruf wird eine Seite meistens schnell untergehen; daher bewerten und empfehlen wir nur Betreiber, denen wir vertrauen.

Wie man dubiose Pokerseiten vermeidet

Man muss natürlich wachsam sein und an seine persönliche Sicherheit denken, darüber hinaus muss man sich aber regelmäßig über Online Pokerseiten informieren.
Das ist der Grund, warum wir Sie dringend bitten, möglichst viele unserer Pokerseiten-Bewertungen zu lesen. Wir haben die harte Arbeit bereits für Sie erledigt, und Sie können sich unsere Rezensionen hier einfach einmal durchlesen.

Wir möchten jedoch nicht, dass Sie sich nur auf uns verlassen. Melden Sie sich bei großen Foren der Poker-Community an und checken Sie die Online Pokerseiten aus, an denen Sie Interesse haben. Sie können auch selbst etwas recherchieren, bevor Sie eine Echtgeld-Einzahlung tätigen, und wenn Ihnen etwas unbehaglich vorkommt, fügen Sie diese Informationen Ihrer persönlichen schwarzen Liste hinzu und informieren Sie die Internet-Community darüber. Zusammen mit unseren Expertenbewertungen können Sie so die bestmögliche Entscheidung treffen.

Alle oben genannten Seiten, die auf die schwarze Liste gesetzt wurden, gehören zu den Übeltätern der Branche und werden sicherlich bald nicht mehr im Geschäft sein.

Sie können also sehen, wie wichtig ein wenig Recherche sein kann. Halten Sie sich an unsere Anleitung und Bewertungen und genießen Sie Echtgeld-Poker auf seriösen und vertrauenswürdigen Online Pokerseiten.

*Oddsmaker.com, OddsPoker.com und BetonUSA.com: Andere Unternehmen, die mit Futurebet/IGS/Gametech in Verbindung stehen, sind: AmcoPoker, ApexBets, BigDaddysCasino, BetRice, CasinoPolo, empirecasino, ExtremeBet, FeltStars, MiniLasVegas, OpenTablePoker, Papasino, PaperChasePoker, PokerDealer, PokerEon, PokerOne, PokerSyndicate, PokerFaceEnt, Pokervibes, Prosbet, Prozbet, RioPartyCasino (früher riopokerpalace), RedTiger88, Reefer Poker, Safestbet, ShamrockGaming, URBetting, USStarCasino und Vegas24.